INTRO
Yuanyang-Terrassenfelder, eine warme Tuschmalerei im Winter

Seit über 1300 Jahren schafft das Hani-Volk Generation für Generation hier ein Wunder, indem es große Flächen an Terrassenfeldern an den Bergen und in den Tälern anlegte. Die Terassenfelder sind insgesamt 17 Mu groß, haben über 3000 Stufen, und die Neigungen sind zwischen 15 bis 75 Grad.

Yuanyang-Terrassenfelder befinden sich im Süden von Ailao-Gebirge, sind ein Meisterwerk von dem Hani-Volk von Generation zu Generation. Die Terrassenfelder liegen Schicht auf Schicht, sehr prächtig. Das ganze Gebiet von Yuanyang-Terrasenfeldern bestehen aus 4 Teilen, nämlich Bada-, Laohuzui-, Duoyishu-, und Qingkou-Landschaftsgebiet. Wenn man die Yuanyang-Terrassenfelder besichtigt, zum ersten muss man den Sonnenaufgang und –untergang über den Feldern sehen, dann kann man die besondere Landschaft von Hani-Dörfern zusehen.

Die lokalen Leute sagen oft: Sonnenaufgang in Duoyishu, Sonnenuntergang in Laohuzui, Wolken in Qingkou, und Sonnenuntergang und Wolkenmeer in Bada sind die schönsten Landschaften.

Es gibt vier Besonderheiten von Yuanyang-Terrassenfeldern

1. Besonderheit: große Fläche, die Terrassenfeldern mit verschiedenen Formen erstrecken sich ununterbrochen, und jeder Bereich ist über tausend Mu groß;

2. Besonderheit: sehr jäh, die Terrassenfelder liegen sowohl auf leichten Gefällen von 15 Grad, als auch auf Steilwänden von 75 Grad;

3. Besonderheit: eine große Menge von Stufen, am Meisten gibt es auf einem Berghang über 3000 Stufen Terrassenfelder;

4. Besonderheit: sehr hoch über dem Meeresspiegel, die Terrassenfelder erstrecken sich vom Flusstal bis zur Bergspitze von 2000 m über dem Meeresspiegel. Da ist die höchste Grenze für die Pflanzung von Reis.

Januar und Februar sind die beste Zeit in Yuanyang die Terrassenfelder zuzusehen. Aber im Winter kann die durchschnittliche Temperatur auch 12 Grad erreichen. Im Winter sind der Sonnenaufgang und –untergang sowie Wolkenmeer sehr wertvoll zu schauen.

Zum Frühlingsfest im Winter bekommen die 17 Mu großen Terrassenfelder von Hani-Volk in Yuanyang die schönste Anblick. Die Felder mit Wasser, reinweiße Wolken und warer Sonnenschein beeindrucken jeden Besucher hier.Kurz vor und nach dem Frühlingsfest kann man oft die Landschaft von Wolkenmeer schauen. Und kurz vor und nach dem chinesischen Laternenfest blühen unzählbare wilde Kirschblüten, Holzwollenblüten, Pfirsichblüten und Birnenblumen überall auf dem ganzen Berg auf. Da wird hier eine fantastische bunte Welt.

 

Verkehrsmittel

1. Öffentliche Verkehrsmittel: in der Südbusstation Kunming den Bus Kunming-Yuanyang nehmen, 139 Yuan/Person, die Fahrt dauert 5 – 6 Stunden. Und in Xinjie-Gemeinde kann man den Minibus zum Eingang des Landschaftsgebietes nehmen, Fahrkarte 5 – 10 Yuan.

2. Auto mieten: in der Altstadt kann man ein Auto mit dem Fahrer mieten, ungefähr 300 Yuan/Tag, nur zu Laohuzui ist 100 Yuan, zu Duoyishu für Sonnenaufgang 150-200 Yuan/ein halber Tag, ca. 40 km, die Fahrt ca. eine Stunden.

3. Selbstfahrertour: der Kreis Yuanyang – S214 – Yuanyang-Terrassenfelder, ca. 40 km, die Fahrt dauert ungefähr eine Stunde. 

 

Der Preis der Eintrittskarte

1. Tageskarte (Kombi-Karte): voller Preis 100 Yuan/Karte, halber Preis 50 Yuan Yuan/Karte (einschließlich Qingkou Dorf für Folklore, Laohuzui- und Bada-Landschaftsgebiet)

2. Mehrtägige Karte: voller Preis 180 Yuan/Karte, halber Preis 90 Yuan Yuan/Karte (innerhalb 10 Tag Qingkou Dorf für Folklore, Laohuzui-, Bada-, Duoyishu-Landschaftsgebiet besichtigen)

3. Jahreskarte: voller Preis 360 Yuan/Karte, halber Preis 180 Yuan Yuan/Karte (Man kann damit innerhalb eines Jahres die Landschaftsgebiet Qingkou Dorf für Folklore, Laohuzui, Bada und Duoyishu besichtigen).

 

Empfohlene Reiseziele

Qingkou Dorf für Folklore

Qingkou Dorf für Folklore liegt im zentralen Bereich des nationalen Feuchtgebietsparks Yuanyang-Terrassenfelder und Welterbes, ungefähr 8 km von der Altstadt des Kreises (Xinjie-Gemeinde) entfernt. Hier ist ein vollständiges Ökosystem aus „Wäldern, Gewässern, Dörfern und Terrassenfeldern“ behalten. Hani-Volk hat spezielle Folklore, Sitten und Gebräuche. Die Felder, das Wolkenmeer und die alten „Pilz-Häuser“ bilden eine perfekte Harmonie zwischen Menschen und Natur.

 

Laohuzui-Terrassenfelder

Laohuzui-Terrassenfelder liegen im zentralen Bereich  des nationalen Feuchtgebietsparks Yuanyang-Terrassenfelder und Welterbes, ungefähr 20 km von der Altstadt des Kreises (Xinjie-Gemeinde) entfernt. Es gibt hier über 850 Hektar prächtige Terrassenfelder mit verschiedenen Formen. Beim schöne[FS:Page]n Wetter im Winter und Frühling stellen die Terrassenfelder die Bilder von ruschenden Pferden und fliegenen Drachen dar. Und der Berg sieht auch wie eine alte Schildkröte aus, die über die alte Geschichte der Terrassenfelder und Hani-Volk zu erzählen scheint. Dieses Gebiet hat die prächtigste und herrlichste Landschaft der Terrassenfelder, ist das höchste Ideal von „Schnitzerei der Erde“.

 

Duoyishu-Terrassenfelder

Duoyishu-Terrassenfelder liegen im zentralen Bereich  des nationalen Feuchtgebietsparks Yuanyang-Terrassenfelder und Welterbes, ungefähr 23 km von der Altstadt des Kreises (Xinjie-Gemeinde) entfernt, 1900 m über dem Meeresspiegel. Es gibt hier 650 Hektar Terrassenfelder auf Berghangen mit 25 bis 50 Grad Neigungen in Duoyishu, Aichun, Dawazhe. Hier ist der beste Punkt Wolkenmeer, Sonnenaufgang und die Dörfer zu fotografieren. Der berühmte Dokumentarfilm „Die Geschichten von Yunnan“ wurde in diesen Terrassenfeldern aufgenommen.

 

Bada-Terrassenfelder

Bada-Terrassenfelder liegen im zentralen Bereich  des nationalen Feuchtgebietsparks Yuanyang-Terrassenfelder und Welterbes, ungefähr 14 km von der Altstadt des Kreises (Xinjie-Gemeinde) entfernt. Hier gibt es über 950 Hektar prächtige Terrassenfelder. Bada-Terrassenfelder haben ästhetische Formen und Linien. Die Terrassenfelder erstrecken sich von dem Malizhai-Fluss mit der Höhe von 800 m bis zu der 2000 m hocher Bergspitze, tragen die Hani-Dörfer wie Malizhai, Bada, Shangmadian und Quanfuzhuang-Dorf in die Wolken. Über 3700 Stufen von Terrassenfeldern sehen wie eine Weltraumlift aus. Beim Sonnenuntergang scheinen die Felder in goldenen Lichtern. Daher ist hier der beste Ort, das Wolkenmeer, Sonnenuntergang und Dörfer zu fotografieren.

 

Xinjie-Landschaftsgebiet

Xinjie-Landschaftsgebiet liegt 30 km entfernt von der Innenstadt des Kreises und 303 km von Kunming. Hauptsächlich kann man hier die Folklore von Hani-, Yi-, Han- und Dai-Nationalität erfahren. Darüber hinaus gibt es hier auch schöne Landschaft von Wolken und Terrassenfeldern.

 

Malizhai-Landschaftsgebiet

Malizhai-Landschaftsgebiet liegt 43 km südlich von der Innenstadt des Kreises, und östlich 15 km von Xinjie-Gemeinde entfernt. Hier kann man sowohl die Folklore erfahren als auch die schöne Landschaft von Wolken und Terrassenfeldern zuschauen.

 

Duoyishu-Landschaftsgebiet

Duoyishu-Landschaftsgebiet liegt 55 km östlich von der Innenstadt des Kreises und 25 km östlich von der Xinjie-Gemeinde. Im ganzen Jahr schweben hier weiße Wolken, die zu einem herrlichen Meer bilden. Die Dörfer verstecken sich ab und zu in Wolken oder schweben vor. Daher ist das Gebiet sehr geeignet das Wolkenmeer, die Terrassenfelder und die Dörfer zu fotografieren.

 

Mengpin-Landschaftsgebiet

Mengpin-Landschaftsgebiet liegt ca. 50 km südlich von der Innenstadt des Kreises und 20 km südlich von der Xinjie-Gemeinde. Wenn in Laohuzui von oben guckt, siehen die Mengpin-Terrassenfelder wie ein große weiße Blume aus. Die über 3000 Mu großen Terrassenfelder ist das prächtiges Meer unter Sonnenschein. Hundert kleine Hütten verteilen sich darin, wie kleine Boote auf dem Meer. Daher betrachten die Fotografen dieses Gebiet das prächtigste Idyll auf der ganzen Welt. Und eine französiche Zeitung hat diesen Ort zu einer der sieben großzügigsten humanistischen Landschaften erklärt, die im Jahr 1993 neulich gefunden wurden.

 

Honghe-Tal Landschaftsgebiet

Wenn man mit dem Auto über Honghe-Tal an die Nansha-Brücke ankommt, bekommt man sofort einen herrlichen Anblick. Gerade Betelnusspalmebäume, feuerrote Holzwolleblüten, grüne Litchibäume, hohe Mangobäume und Tamarindebäume sowie die frischgrüne Bananenblätter zieren diese moderne Stadt, nämlich das wirtschaftliche, politische, und kulturelle Zentrum von Yuanyang: die schöne tropische Stadt Nansha. In Nansha gibt es nur Frühling und Sommer im ganzen Jahr. Sie ist nicht nur eine touristische Stadt sondern auch ein guter Ort den kalten Winter zu verbringen.

 

Habo-Landschaftsgebiet

Habo-Dorf befindet sich zwischen Longpuheduo-Berg und Laihaigaima-Berg, und auf einem von Chujiao-Fluss und Hageng-Fluss erhobenen kleinen Hügel. Die Häuser von Habo sind nach Hügelzug erbaut. Verschiedene Baustile der unterschiedlichen Volksgruppen der Hani-Nationalität sammeln sich hier. Es gibt das Hofhaus mit 4 Häusern und einem Innenhof von der Luobi-Volksgruppe, Quadrathaus mit Holzbalkon von der Luomian-Volksgruppe, rechteckiges ebenerdiges Haus von der Dunhong-Volksgruppe, und moderne Häuser aber mit traditionellen Pilzform[FS:Page]en. Das Habo-Dorf wird von Terrassenfeldern eingekreist. Wenn man im Osten des Dorfes steht, kann man einen prächtigen Anblick von Terrassenfeldern bekommen - auf dem Berghang mit 45 Grad Neigung erstrecken sich die geschwungenen Terrassenfelder mit hundert Stufen von Tal bis zur Bergspitze. Beim Sonnenaufgang werden die Felder feuerrot, sehr prächtig. Habo-Terrasenfelder sind am steilsten unter allen Terrassenfeldern in Yuanyang, daher sind am besten den Sonnenaufgang zuzusehen.

 

Empfohlene Delikatessen

Handgemachter Schnaps, in Terrassenfeldern aufgewachsene Karpfen, wildes Gemüse und Blumen, Insekten und Raupenpuppen sind leckere Delikatessen in Yuanyang, die man auf keinen Fall verpassen sollte.

Sumpfdeckelschnecken

In Terrassenfeldern in Yuanyang gibt es klares Wasser und weichen Schlamm, die gute wachsende Umwelt für Sumpfdeckelschnecken anbieten. Daher haben die Sumpfdeckelschnecken hier sehr guten Geschmack und hohen Gehalt von Kalzium, und kann man sie als Medizin benutzen. 

 

 

Frittierte Bambuswürmer

Bambuswürmer werden auch als Bambusbienen genannt. Sie leben in Bambusrohren und fressen junge Bambusse. Im November sind die Bambuswürmer am fettesten und kann man sie fangen, sonst werden sie Puppen. Das Hani-, Zhuang- und Buyi-Volk fangen und essen gern Bambuswürmer. Buyi-Volk leben meistens im Flusstal mit großen Bambuswald. Sie suchen die Bambusse mit gelben Bambusspitzen und schneiden das Bambusrohr, die Würmer leben meistens da. Frittierte Bambuswürmer sind gelb und knusprig, sind die eine gute Speise Schnaps zu begleiten.

 

Trockenrindfleisch

Zuerst wählt man das nicht zu fette und nicht zu magere Rind mit glattem Pelz und schlachtet, dann schneidet man das Fleisch in lange Streifen. Die Fleischstreifen werden mit Salz, Chili, Szechuan-Pfeffer, Sternanis und chinesischer Gewürzlilie bestrichen und für einen oder zwei Tage gepökelt. Dann nimmt man die Fleischstreifen auf Bambusspießen, und hängt sie über dem Herd, damit das Feuer und Rauch sie trocknen kann. Wenn man sie essen will, kann man sie dämpfen oder hüllt sich mit ein Bananenblatt um und erwärmt im Herd. Trockenrindfleisch kann mit Ingwer, Knoblauch und grünem Chili zusammengegessen werden. Mit dem leckeren Geschmack bekommt man gleich guten Appetit. Oder man kann es auch in dünne Scheiben schneiden und frittieren.

 

Rotreis der Terrassenfelder für Langstraßbankett

Rotreis der Terrassenfelder für Langstraßbankett kommt aus Hani-Terrassenfeldern in Yuanyang. Er hat nicht große Produktionsmenge. Vor 1300 Jahren wurde der Rotreis schon von Hani-Volk gepflanzt. Die Hani-Terrassenfelder befinden sich in der Höhe von 1800 m über dem Meeresspiegel am nordlichen Wendekreis, bekommen daher starke Bestrahlung von Neutronen. Deswegen hat Rotreis der Terrassenfelder für Langstraßbankett einen hohen Gehalt von Mineralien und rote Pigmente, die die Wirkung gegen Krebs haben

 

Gebratenes Fleisch in Bambusrohren

Gebratenes Fleisch in Bambusrohren ist eine bekannte Speise des Hani-Volkes für ehrenvolle Gäste. Die Bambusrohre kommen aus einer speziellen lokalen Bambusart mit gutem Duft. Zuerst wählt man den ein Jahr alten Bambus aus. Das Bambusrohr ist an einer Seite geschlossen und an der anderen Seite offen. Man legt Fleisch in das Bambusrohr und stopft die Öffnung mit duftendem Zitronengräsern oder Bananenblättern. Dann wird das Bambusrohr auf Feuer gegrillt. Diese Speise ist sehr lecker und hat starken Duft.  

 

 

文章转载自自游乌托邦 http://www.sohu.com/a/231210513_559116

免责申明:

我们尊重原著者的付出,

如果侵犯了您的权益,请联系我们删除或索要稿费。

Reisetipps
  • Copyright 2015-2016 Ministerium für Kultur und Tourismus Yunnan All Rights Reserved
  • Alle Rechte vorbehalten: Ministerium für Kultur und Tourismus Yunnan
  • Websiteverwaltung: Informationszentrum fuer Tourismus Yunnan
  • Technikunterstuetzung: Yunnan Internet fuer Tourismusinformationen GmbH
  • Adresse: Tourismusgebaeude Yunnan, Dianchi-Strasse 678, 650200 Kunming, Yunnan
  • Reisebeschwerde: 0086-96927 0086-0871-64608315
  • Reiseauskunft: 0086-0871-12301
  • Anfrage nach Staatsangelegenheiten: 0086-0871-96128
Links zum Teilen: