INTRO
So unvergesslich, Grünes Dreieck in Pu‘er

„Grünes Dreieck“ in Pu’er ist ein mysteriöses Gelände, das von der Zeit vergessen wurde. Die Gedächtnisse zwisschen Menschen und Tee sind hier behalten. Und hier gibt es die echtesten Gefühle zwischen Menschen. Hier ist der Ausgangspunkt der Natur, die Kindheit der Menschen.

Jetzt kommen wir in Ximeng, wo das bekannte Lied „Neue Lieder des Wa-Volkes“ geschaffen wurde. Hier können wir zahlreiche traditionale Häuser der Wa-Nationalität mit Strohdächern, scharzer Farbe und roten Streifen sehen, wie in einem Märchenland.

In dem kleinen Stadt gibt es kein Getriebe der Stadt, keine Reklamebrette und Menschenmassen, gibt es nur klarer Longtan-See mit umgekehrten Bilder des Himmels und der Wolken; den mysteriösen Heiligtum von Longmoye im Wald; die prächtigen Wasserfälle und Rotangbrücken der Wa-Nationaliät. Am Abend kann man hier an der Abendveranstaltung um einen Lagerfeuer teilnehmen. Da trinkt man Reiswein, und schaut sich den Tanz der jungen Frauen der Wa-Nationalität vor dem Feuer an. Junge Männer schlagen Holztrömmel, die als heilige Instrument betrachtet werden. Da wird der ganze Wa-Berg zu einem Karnevalplatz. Wer auch immer kann hier die Leidenschaft freilassen, und das Alter, Identität, Sorgen und den Rückweg nach Hause, alles vergessen...

Jetzt gehen wir in Menglian, das als grüner Edelstein bezeichnet wird. Hier gibt es die am besten behaltene Altgemeinde der Dai-Nationalität in China; exotische Goldene Stupas; alter Amtssitz mit 700 Jahren Geschichte; Grenze zwischen China und Mianmar mit exotischen Besonderheiten. Nachdem man hier die Aufführungen für klassische Musik der Dai-Nationalität oder Hofmusik angesehen und leckere Delikatessen der Dai-Nationalität probiert hat, kann man nach Kreis Lancang gehen. Dort kann man den Jingmai-Berg mit zehntausend Mu Teefelder mit tausend Jahren besichtigen und in dem ruhigen und bequemen Bolian-Hotel übernachten, wo man guten Tee trinken und absolut sich entspannen kann. Oder man kann auch in einem besonderen Gasthaus der Bulang-Nationalität übernachten, wo man aus dem Fenster die schönsten Sterne schauen kann.

Lancang, wo zahlreiche romantische Geschichten und das berühmte Lied „Liebe zwischen dem Mädchen und Jungen dauert für immer“ geboren wurde. Hier herrschen überall Liebesgeschichten und die Harmonie zwischen Menschen und Tee. Alter Teegarten Mangjing Jingmai ist das am besten behaltene Teefeld für manuell gepflanzten Tee auf der ganzen Welt. Bisher pflücken die Menschen der Bulang- und Dai-Nationalität die Teeblätter von den alten Teebäumen und herstellt Pu’er Tee mit guter Qualität. Das Nuogan-Dorf, auch als Dorf für langes Leben bezeichnet, liegt im Berg und weit von Lärm der Stadt. Hier kann man den absoluten Frieden fühlen. In dem alten Wengji-Dorf der Bulang-Nationalität kann man bei den Dorfeinwohnern Tee trinken, Nuogan-Buddhistmustempel besuchen, und die langsame Zeit genießen.

In der kleinen Gemeinde Haliejia leben die Einwohner der Lugu-Nationalität mit ausgezeichnetem Talent in Musik. Sie können „mit einer Gitarre jede Ecke der Welt besuchen, und die Musik von Lagu verbreiten“. Wenn Gäste kommen, hören die Menschen mit der Arbeit auf dem Felt auf und mit ihren Gitarren für Gäste Musik spielen, wie auch bei Verlassen der Gäste. Man möchte hier nicht verlassen, und lässt das Herz in dem schönen kleinen Dorf.

Reisetipps
  • Copyright 2015-2016 Ausschuss fuer Entwicklung des Tourismus Yunnan All Rights Reserved
  • Alle Rechte vorbehalten: Ausschuss fuer Entwicklung des Tourismus Yunnan
  • Websiteverwaltung: Informationszentrum fuer Tourismus Yunnan
  • Technikunterstuetzung: Yunnan Internet fuer Tourismusinformationen GmbH
  • Adresse: Tourismusgebaeude Yunnan, Dianchi-Strasse 678, 650200 Kunming, Yunnan
  • Reisebeschwerde: 0086-96927 0086-0871-64608315
  • Reiseauskunft: 0086-0871-12301
  • Anfrage nach Staatsangelegenheiten: 0086-0871-96128
Links zum Teilen: