INTRO
Ein „Neuseeland“ versteckt sich in Wumeng-Gebirge Yunnan

Im Jahr 2009 wurde hier von der Zeitschrift „Cultural Geography“ als einer der schönsten 108 Orte von China ausgewählt.

Und im Jahr 2013 wurde hier noch vom Staatsrat als Nationale bekannte Stadt für Geschichte und Kultur benannt.

Wenn man Huize Qujing erwähnt, welchen ersten Eindruck bekommen Sie?

Im Augen der Feinschmecker gibt es hier leckere „Acht Schüsseln Lammfleisch“;

Im Augen der Fotografen gibt es hier wunderschönen Nian-See;

In Herzen der Reisenden gibt es hier fantastisches Dahaicao-Gebirge. 

Von schöne Landschaft bis leckeren Köstlichkeiten kann der im Wumeng-Gebirge versteckende kleine Kreis alle Erwartungen erfüllen.

Dahaicao-Gebirge

Dahaicao-Gebirge, das im Südosten von Dahai-Gemeinde des Kreises Huize liegt, ist bekannt für die herrliche Landschaft, und als „östliches Neuseeland“ bezeichnet.

Im Frühling fließen hier klare Bächer und ist von grüner Steppe und bunten wilden Blumen bedeckt. Das alles bildet eine „bunte Steppe in sieben Farben“. Der Wind weht und die Sonne scheint so zärtlich. Auf der sanften Steppe fühlt man sich wie im Märchenland.

Im Winter ist hier noch faszinierender.

Grüne Steppe verfärbt sich und zieht sich in ein neues goldengelbes Kleid um.

Weißer Schnee garniert das Grasland, als ob man auf dem Tibet-Plateau stehen würde.

Auf Straßen der Steppe grillt man Kartoffeln mit trockenen Rinderfladen.

Und von weit riecht man nach reizendem Duft von gegrillten Lamm- und Rinderfleisch, das ist doch der Duft der Steppe und des Gebirges.

Adresse: südöstlich von Dahai-Gemeinde des Kreises Huize der Provinz Yunnan

Nianhu See

Das ist ein See, der sprechen kann.

Er erzählt eine Geschichte von Sehnen.

Wie ein Brief aus Entfernung ist der See voll mit Denken und Sehnen.

Die schönste Zeit hier wäre Winter.

Am Morgen tanzt düner Nebel über dem See.

Ein sanfter Sonnenschein wirft auf das Wasser.

Tau an Wipfeln glimmt.

Fotografe warten lange Zeit still und willig, um diesen wunderbaren Augenblick im Bild zu behalten.

Neben der Landschaft mit Nebel sind während dieser Zeit Schwarzhalskraniche und Streifengänse ganz sehenswert.

So ein lebhaftes Bild.

Hier gibt es keine prächtige Landschaft und nicht so viele Farben.

Der See für Sehnen und Denken hat nur einfachen Farbton.

Er wartet nur auf die Menschen, die ihn verstehen.

Adresse: 025 Gemindestraße des Kreises Huize der Stadt Qujing der Provinz Yunnan

Nagu

Nagu-Gemeinde hat schon fast 2000 Jahre lange Geschichte.

In der Han-Dynastie war Huize Stadt für Kupfer, da war Nagu-Gemeinde die „erste Station für den zehntausend langen Transportweg“.

Große Menge von Kupfer wurde damals von Huize nach Kreis Huidong der Provinz Sichuan transportiert.

Zahlreiche Karawanen kamen und gangen.

Die kleine Geminde im Wumeng-Gebirge war deswegen sehr lebhaft.

Das ist dichter Niederschlag von Geschicht.

In der Nagu-Altgemeinde sind 21 alte Bauten behalten, von den man die Kultur kennen kann.

Die bekanntesten sind z. B. Haus der Chen Famlie, Yunfeng-Stempel, Turm von Sanshenggong usw.

Sie zeigen uns die lange Geschichte.

Buntscheckige alte Bauten, steine Fußwege sind keine herrliche Landschaft, bringen auch spezielles Erlebnis.

Hier ist nicht so berühmt wie die Altstädte Lijiang, Dali, besitzt hier auch die Faszination von Geschichte.

Gleichzeitig kann man hier auch die ehemalige Blühung von „Heimat der Geldmünzen“ Huize erfahren.

Adresse: westlich Kreise Huize, östliches Ufer von Jinsha-Fluss

Huize

Darüber hinaus ist Huize eine Gemeinde für kulinarische Köstlichkeiten.

Hier kann man zahlreiche kulinarische Köstlichkeiten geniessen, große Speisen wie Acht Schüsseln Lammfleisch, Rote Forellen, Landliche Acht Schüsseln, Fische des Wujiang-Flusses mit sauren Rüben, und auch kleine Spezialitäten wie Xidoufen (Bohnenmehlbrei), gegrillte Kartoffeln, frittierte Kartoffeln, gebratene Nudeln mit Saathafer, Erbsengelee. Insbesondere schwarze Ziegen, rote Forellen und Kartoffeln sind „Drei Schätze von Huize“. Wenn man sie nicht mal probiert, hat die Reise in Huize keinen Sinn mehr.

 Selbstfahrertour: Kunming – durch Hangrui-Autobahn, Kunyu-Autobahn nach Huize

Empfohlene Route: Kunming – Nian-See – Nagu-Altgemeinde – Dahaicao-Gebirge – Kunming

Kunming - Dahaicao-Gebirge - Nagu-Altgemeinde - Nian-See – Kunming

 

(转引自:玩转滇川藏)

Reisetipps
  • Copyright 2015-2016 Ausschuss fuer Entwicklung des Tourismus Yunnan All Rights Reserved
  • Alle Rechte vorbehalten: Ausschuss fuer Entwicklung des Tourismus Yunnan
  • Websiteverwaltung: Informationszentrum fuer Tourismus Yunnan
  • Technikunterstuetzung: Yunnan Internet fuer Tourismusinformationen GmbH
  • Adresse: Tourismusgebaeude Yunnan, Dianchi-Strasse 678, 650200 Kunming, Yunnan
  • Reisebeschwerde: 0086-96927 0086-0871-64608315
  • Reiseauskunft: 0086-0871-12301
  • Anfrage nach Staatsangelegenheiten: 0086-0871-96128
Links zum Teilen: